Die kuhle Elfe

Die Weihnachtsgeschichte meiner Elfen

Es ist schon ein paar Jahre her, als ich die Serie mit meinen fünf Elfen gemalt habe. Damals war ich mit einer guten Freundin auf dem Weihnachtsmarkt und wir haben Portraits von den Leuten gezeichnet, die noch ein Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa oder anderen Lieben gebraucht haben. Das hat sehr viel Spaß gemacht und ich vermisse die Zeit. Wir wechselten uns ab und ich hatte eben auch Zeit sonst noch was zu zeichnen und so sind die WeihnachtsELFEN entstanden. Eben weil Weihnachten war. Und weil ich sie endlich mal rahmen wollte ist die limitierte Sonderedition entstanden. Ich will Euch nicht vorenthalten was mir die ELFEN über sich verraten haben!

gruen-humm

hummELFE: Du geschäftige Zauberfee, mach Dir mal nen Pausentee!

Dieses emsige Elflein hier ist mit dem fleißigen Bienchen verwandt. Stets geschäftig summt sie von hier nach dort und scheint schon etwas durcheinander zu sein von dem ganzen Wunder vollbringen an allen Ecken und Enden, wo es nur so brennt im Zauberwald. Mach doch mal ne Pause, will man Ihr zurufen. Ja, na geht doch!

 

 

weiss-engel

engELFE: Ein Schutzengel mit Elfengesang, mit Dir ist mir vor nichts mehr bang!

Ja, es scheint fast als hätte sich da ein Englein im Elfenreich verirrt. Aber sie hat gar keine Zeit ihren Irrtum zu bemerken, denn sie ist viel zu sehr damit beschäftigt liebreizend zu sein und allen Freude zu bereiten mit ihrer puren Anwesenheit. Süß!

 

 

 

rot-kuhl

kuhleELFE: Einfach abgeklärt, Du bist Dir Dein Leben wert!

Dieses coole Ding ist total mit sich im Reinen, tut die richtigen Dinge zur richtigen Zeit, ist ein Vorbild für andere und hat die Ruhe weg. Was soll man da noch hinzufügen?

 

 

 

blau-mpfm

 

mpfmELFE: Ist das Leben auch manchmal blöd, wer Flügel hat, dem wird´s nicht öd!

Das Arme Ding! Es passieren aber auch manchmal ungerechte Sachen. Wer braucht das schon. Da fällt einem nichts mehr dazu ein. Außer „mpfm“ vielleicht. Aber trotzdem lässt diese Elfe es sich nicht verdrießen und genießt den Flug.

 

 

 

gelb-dreck

 

drecksELFE: Hat man Dich mal an der Backe, haut man ständig auf die Kacke!

Tja, also wenn das mal nicht die kleine, nervige Chefin von den Elfchen ist. Klappt wohl schon wieder was nicht wie es soll? Sie ist die erste der Elfen und sie hat sogar eine eigene Geschichte bekommen. Mein Bruder hat sie vor vielen Jahren mal geschrieben. Ich werde Sie mal kürzen und hier vielleicht nochmal veröffentlichen. Der Name ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig, bzw. niemand versteht ihn wirklich. Es ist die Dreckselfe, weil dieses lästige Viech immer um meine Nase schwirrt und mich einfach nie in Ruhe lässt und ständig flüstert sie mir neue Ideen ins Ohr! Wirklich schlimm!

 

Link zur Sonderedition: https://margret-weirauch.de/shop

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.